Tagesablauf

Wir begrüßen morgens jedes Kind und achten darauf, dass jedes Kind individuell Zuwendung erfährt, um sich geborgen zu fühlen.

In der Freien Lernphase beschäftigt sich jedes Kind mit einer Wunschbeschäftigung. Bei Bedarf geben wir Hilfestellung und sind Ansprechpartner für die Kinder. Während des gesamten Vormittages können weitere Aktionen, wie zum Beispiel Bastelarbeiten, Vorlesen, Tischspiele und Kleingruppenarbeit angeboten werden. Ein geregelter Ablauf gibt den Kindern Struktur, Sicherheit und Orientierung.

7.30 – 10.00 Uhr – Freies Frühstück

In der Zeit von 07:30 bis 10:00 Uhr findet das Freie Frühstück statt. Während der Freien Lernphase ist ein Tisch gedeckt, an dem die Kinder ihr selbst mitgebrachtes, gesundes Frühstück in kleinen Gruppen essen können. Die Getränke, Wasser und Tee, werden vom Kindergarten angeboten. Nach dem Frühstück räumen die Kinder ihr Geschirr in die Spülmaschine und stellen ein neues Gedeck für das nächste Kind bereit. Die Kinder können eigenständig entscheiden, wann sie frühstücken möchten. Wir achten darauf, dass jedes Kind frühstückt.

10.00 – 11.00 Uhr – Stuhlkreis

Nach dem gemeinsamen Aufräumen treffen wir uns am späten Vormittag je nachdem im Stuhlkreis oder geschlossen an den Tischen. Dort spielen wir zusammen, singen Lieder, führen Gespräche, treffen Vereinbarungen und feiern Geburtstage.

11.00 – 12.20 Uhr – Aufenthalt im Freien

Wir sind täglich vormittags und nachmittags draußen, entweder im eigenen Garten, auf den nahegelegenen Spielplätzen, bei Spaziergängen oder Wanderungen, im Wald oder bei Ausflügen.

12.30 – 13.00 Uhr – Mittagessen

Ab 12:30 Uhr nehmen wir eine warme Mahlzeit zu uns. Diese wird von einem Cateringservice geliefert. Die Kinder helfen beim Tisch decken und Austeilen der Speisen. Vor dem gemeinsamen Beginn beten wir und sagen einen Tischspruch.

Wir legen Wert darauf, dass die Kinder möglichst alle Speisen probieren. Nebenbei trainieren wir täglich die Feinmotorik, indem wir den Umgang mit dem Besteck üben. Wir achten auf das Erlernen von angemessener Lautstärke und einer gesunden Körperhaltung beim Essen.

13.00 – 14.00 Uhr – Mittagsruhe

Nach dem Mittagessen ruhen die jüngeren Kinder und diejenigen, die gerne möchten, in kleinen Betten im Nebenraum.

14.00 – 16.30 Uhr – Nachmittagsbetreuung

Der Nachmittag wird ähnlich wir der Vormittag gestaltet.

Zum Ausklang sitzen wir in einer gemütlichen, von den Kindern geschätzten, “Kaffeerunde” zusammen. Wir reichen neben Obst und Rohkost gelegentlich Süßes.

Besondere Projekte & Angebote

Spielzeugtag

Montags dürfen die Kinder ein Spielzeug von zu Hause mitbringen und damit im Kindergarten spielen. An allen anderen Tagen dürfen Kuscheltiere mitgebracht werden.

Delfintreffen

Wir bereiten die Fröbel-Kinder während der gesamten Kindergartenzeit, ihrem Alter und Entwicklungsstand entsprechend, auf die Schule und ihr weiteres Leben vor.

Unsere Vorschulkinder heißen Delfine. Sie treffen sich zusätzlich einmal wöchentlich, um sich intensiv auf die Schule vorzubereiten. Mit diesen Kindern werden besondere Ausflüge gemacht. Die Vorschulkinder dürfen auf Wunsch während des Tages in Kleingruppen alleine in den Garten. Dafür gibt es besondere Vereinbarungen. Damit fördern wir die Selbstständigkeit und kommen ihrem Bewegungsdrang nach.

Waldtag / Waldwoche

Wir gehen wöchentlich in den Wald, wo wir picknicken und die Kinder die Natur näher bringen.

Gesundes Frühstück

Jeden ersten Dienstag im Monat bereiten wir ein “Gesundes Frühstück” im Kindergarten vor. Am Vortag werden nachmittags die Brötchen selbst gebacken.

Feste

Feste und Feiern haben einen besonderen Stellenwert im Fröbel-Kindergarten. Dazu gehören:

die Geburtstage der Kinder, der Sankt Martinszug, das Nikolausfest im Dezember, die Karnevalsfeier an Weiberfastnacht, das Osterfest, das Sommerfest, das Abschiedsfest mit Übernachtung

Im Rahmen von Fortbildungen, Vernetzungen, Projekten und Ausflügen arbeiten wir wechselweise mit verschiedenen Institutionen, wie der, Arbeiter-Samariter-Bund „Erste Hilfe am Kind“, Grundschulen, Kindergärten, Sozialraumkonferenz, Polizei, Feuerwehr, Pfarreien, Naturhof Wolfsberg, Baumschule, Schmiede, Bäckerei, Bücherei, Kulturkreis Alfter e. V. Frau Hellmann, Seniorenzentrum, Junges Theater Bonn, Beethovenorchester usw. zusammen.